· 

Mein Alltag mit Corona

Tja, das sitze ich nun. Um 15 Uhr, an einem sonnigen Montagnachmittag, vor dem TV auf dem Sofa und schaue mir die Medienkonferenz aus dem Bundeshaus aus. Ist es meine zweite, dritte oder sogar schon vierte? Ich kann es schon nicht mehr zählen, will es nicht mehr zählen.

Gestern Abend hatte ich das Gefühl, ich würde heute Morgen aufwachen und der (Alb-)Traum sei vorbei. Doch leider musste ich feststellen - Corona bestimmt noch immer den Lauf unserer Tage.

Und so fahre ich zur Arbeit, halte Abstand zu meinen Kolleginnen und Kollegen, erledige das Aufgetragene und überlege, was diese Woche ansteht.

Doch ich merke, wie meine Gedanken abschweifen. Wie lange halten wir diese Situation aus? Wie lange müssen wir noch durchhalten? 

Sind diese Massnahmen, welche bestimmt und durchgesetzt wurden, gerechtfertigt? Vermutlich. Auch ich helfe mit, das Gesundheitssystem zu schützen. Ich halte Abstand, ich wasche meine Hände, ich habe keinen Husten. Ich erinnere auch meine Kinder daran.

Meine Absicht ist es, mich dieser Zeit positiv zu stellen. Noch mehr Bücher lesen, noch mehr Spiele spielen, noch mehr Lieder singen. 

Meinem Immunsystem gönne ich heisse Bäder und immer wieder etwas frische Luft und Sonne. Das ist auch auf dem Balkon möglich.

Und der Kontakt? Zum Glück gibt es diese tolle Möglichkeit der Videoanrufe. Ein bisschen Nähe schaffen sie - wie ich mich freue, euch alle wieder in die Arme zu  nehmen!



Firmennummer Handelsregister Schweiz CH-130.1.014.654-7